Sehr geehrte Kunden,

es wurde wieder mal höchste Zeit für einige Neuigkeiten aus unserem Hause. Eigentlich wollte ich diese schon um Weihnachten herum versendet haben - naja, jetzt wird Ostern draus. Oder um es mit Gerhard Polt zu sagen "Osterhasi - nicht Nikolausi"
Wem das nichts sagt ... kann es hier nachhören:
https://www.youtube.com/watch?v=3eX38aKmX_4

Letztes Jahr musste die Druckerei aufgrund der neuen Chemikalienverordnung auf ein neues Weiss umstellen; im Laufe dieses Jahres kommen dann auch die anderen Farben dran. Dies führte kurzfristig zu Problemen, da die Farbhaftung anfänglich sehr schlecht war. Durch Umstellung auf eine andere Folie konnte das Problem aber behoben werden. Da das neue Weiss (welches auch zum Grundieren der anderen Farben verwendet wir) deutlich besser deckt, ist kein 2-fach grundieren mehr nötig - als Vorteil werden die Farben stärker und das Druckbild ist weniger "fleckig". Ob sich durch die Umstellung der Farben auch das Farbspektrum etwas verschiebt, wird sich im Laufe des Jahres zeigen.

Nach wie vor nutzen wir zwei Druckverfahren:
UV-Druck und Eco-Solvent-Druck

UV-Druck: sehr hohe Auflösung, daher ein gestochen scharfes Druckbild. Keine Metallic-Farben möglich. Objekte kleiner 2 Pixel werden nicht immer korrekt gedruckt- gibt aber leider keinen Automatismus, der das prüfen könnte. Preis ca. 25% teurer als Eco-Solvent. Maximale Druckgröße A4 mit je 10 mm Rand. Durch den Druckauftrag leicht erhabene Oberfläche - bislang keine Chance, mit Weichmacher etwas auszurichten, daher nur für glatte Flächen zu empfehlen. Verwenden wir üblicherweise nur auf besonderen Kundenwunsch.

Eco-Solent-Druck (unser Standard): geringere Auflösung, aber für die meisten Anwendungen absolut OK, glänzende Metallic-Farben sind möglich. Maximale Druckgröße 950 x 210 mm; reagiert gut auf die Behandlung mit Weichmacher - also auch für Bremsecken, etc. gut geeignet.

Bei den Folien gibt es gleich 3 Stärken:
7 µm: Hauchdünn und wirklich nur von erfahrenen Decal-Profis zu verarbeiten. Reisst extrem schnell. Im Eco-Solvent-Druck geringe Farbhaftung - sollte also *vor* der Verwendung mit Klarlack geschützt werden - was die dünnere Folie dann ad-absurdum führt.

13 µm - Standard bei UV-Druck und ein guter Kompromiß zwischen Sichtbarkeit und Verarbeitbarkeit.

15 µm - Standard im Eco-Solvent-Druck, da immer noch sehr dünn, aber gut zu verarbeiten. Sehr gute Farbhaftung auch ohne (vorherigen) Klarlack.

Da ich bei der Druckerei je Folienstärke mindestens die genannte Druckgröße abnehmen muß, ist für mich die Verwendung der 7 µm-Folie z.B. ungünstig, weil ich dann ja einige Kunden mit einer solchen Folie "bestrafen" würde und der eine oder andere sicherlich damit nicht zurechtkommt. Bei Abnahme ganzer Seiten im UV-Druck aber eine Option.

Eine andere, eigentlich erfreuliche Entwicklung zeichnet sich ab ... die Anzahl der Aufträge steigt und steigt. Warum nur eigentlich erfreulich? Da ich das ganze ja nur im Nebenerwerb mache und somit meine Zeit begrenzt ist, wird es zeitlich einfach eng. Momentan daran zu sehen, dass ich in der Mailbox eine automatische Antwort eingebaut habe, dass die Mail angekommen ist und bearbeitet wird, sobald es meine Zeit erlaubt.

Zusätzliche Unterstützung habe ich bekommen durch einen Kunden, der selbst zeichnet - inzwischen auch für erste andere Kunden. Hier hoffe ich, in Zukunft noch mehr abgeben zu können - was möglicherweise zu höheren Preisen bei der Umsetzung des einen oder anderen Projekts führen könnte.

Dem Usus der Branche folgend, haben wir dieses Jahr auch zum ersten Mal einen Neuheiten-"Prospekt" aufgelegt, den es hier zum Download gibt:

http://www.andreas-nothaft.de/index.php/downloads-mainmenu-42/download/2-allgemeines/24-neuheiten2016

Darin werden einige der neuen Artikel mit Bild und Beschreibung vorgestellt; alle sonstigen Artikel werden nur mit einer Kurzbeschreibung in Tabellenform aufgeführt.

Besonders im Zubehör-Bereich haben wir einigen Zuwachs bekommen:

Aufgrund der sehr guten, eigenen Erfahrungen biete ich ab sofort auch die Produkte von "der Schienenreiniger.de" mit an.

Auch häufiger nachgefragt werden die im FREMO häufig benutzten Fleischmann-Bügelkupplungen, die wir in größeren Stückzahlen eingekauft und mit Staffelpreisen nun wieder verkaufen.

Aus einer Sammelbestellung für den Verein hervorgegangen, sind verschiedene Figuren für die Bestückung von Reisezugwagen oder als Hintergrundfiguren. Sicherlich nicht wie die hochwertig bemalten Figuren der großen Anbieter, aber für solche Fälle m.E. ausreichend.

AW Lingen (www.awlingen.de) hat in Zusammenarbeit mit Stefan Carstens analog zum Buch über die Mineralöl-Kesselwagen die passenden Kesseltafeln in H0 und jetzt auch in 0 aufgelegt. Bei uns gibt es hierzu auch die passenden Decals.

http://www.modellbahndecals.de/Decals-Gueterwagen/sonstige-Gueterwagenanschriften/Kesselwagen-Tafeln/

Für alle, denen eine Suche im Shop zu umständlich ist ... wir haben uns auch die Mühe (ja, war wirklich eine) gemacht, einen Gesamtkatalog mit Bildern aller Artikels zu erstellen.
Auch diesen finden Sie im Download-Bereich:

http://www.andreas-nothaft.de/index.php/downloads-mainmenu-42/category/2-allgemeines

Bitte aber nicht 1800 Seiten ausdrucken! Der Katalog ist mehr zum Blättern gedacht!

Ebenfalls im Download-Bereich liegen die aktualisierten PDF-Formulare zum Bestellen von Lok- und Wagennummern; diese sind inzwischen am PC ausfüll- und speicherbar.

Und noch ein Download ...

http://www.andreas-nothaft.de/index.php/downloads-mainmenu-42/download/2-allgemeines/25-decals-optimum

Hier hat sich unser Kunde, Herr Huwald, viele Gedanken gemacht, wie man die (bei Decals unvermeidliche) Folie bestmöglich tarnen kann. Das Ergebnis kann sich sehen lassen (oder besser gesagt nicht mehr sehen lassen). Er hat dieser Veröffentlichung natürlich ausdrücklich zugestimmt.

So, das soll es für heute mal gewesen sein.
Wir haben noch viele neue Projekte in der Pipeline - lassen Sie sich überraschen.

Wie immer gilt natürlich: Wer diese Infos aus unserem Hause nicht (mehr) bekommen möchte - kurzer Hinweis genügt und wir streichen Ihre Adresse umgehend.

Viele Oster-Gruesse
Andreas Nothaft
www.modellbahndecals.de

-- 
--
------------------------------------------------------------------------
 Andreas Nothaft - individuelle Decals, Modellbahnzubehör und mehr

private Homepage (FREMO, HP2-Treff, Links, etc.): www.andreas-nothaft.de
unseren Webshop finden Sie hier:                 www.modellbahndecals.de

 In den Moltersgärten 13a (kein Ladengeschäft),  D-67259 Großniedesheim
------------------------------------------------------------------------

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

nachdem wir im Oktober unser 10jähriges Firmenjubiläum feiern konnten und es 10% auf alle Artikel gab, kehrt langsam wieder "Normalität" ein.

Neuigkeiten gibt es bei uns etliche - schauen Sie doch mal wieder in unserem Shop vorbei:
http://www.modellbahndecals.de/products_new.php

Die wichtigste Info, die ich jedoch mitteilen möchte, ist:
Wir haben vom 10.12. bis ca. 3.1.2015 wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Ist vielleicht ein ungünstiger Zeitpunkt so vor Weihnachten, geht aber leider nicht anders.
Sollten Sie daher noch vor dem Fest bestimmte Artikel haben wollen, bestellen Sie bitte rechtzeitig.

Ansonsten wünsche ich Ihnen bereits heute eine besinnliche Adventszeit, frohe Festtage ("früher war mehr Lametta") und einen guten Start ins neue Jahr!

Viele Gruesse
Andreas Nothaft
www.modellbahndecals.de

PS: Wie immer gilt natürlich - wer diesen Newsletter nicht (mehr) möchte - kurze Mail zurück und ich entferne Ihren Namen umgehend aus dem Verteiler.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

ja, schon wieder ist seit der letzten Info über uns, ein halbes Jahr ins Land gegangen und es gibt wieder einige Neuerungen, die es meines Erachtens wert sind, darüber zu schreiben.

Derzeit sind wir fleissig dabei, den Bereich "Sonderangebote" in unserem Webshop (Link siehe unten) zu ergänzen. Hier handelt es sich meist um sehr kleine Restbestände, die wir aber zu schade zum Wegwerfen finden und daher auf diesem Weg anbieten. Insbesondere im Bereich von einzelnen Loknummern schlummert da noch so einiges in unserem Archiv.

Ergänzt haben wir aktuell auch wieder unser Zubehör-Sortiment aufgrund doch immer mal wieder kommender Nachfragen nach Skalpellen, Klingen, Linealen oder Schneidematten. Diese sind ab sofort wieder vorrätig. Und bei den Linealen haben wir jetzt auch eine Variante aus klarem Kunststoff mit Stahl-Schneidekante gefunden - damit sieht man noch besser, wo man schneidet.

Bedanken möchte ich mich auch bei den Kunden, die mich immer wieder mit interessanten Infos zu Veranstaltungen, etc. versorgen. Dabei hätte ich nur eine kleine Bitte, die wirklich nur als gut gemeinter Ratschlag zu verstehen ist: Schicken Sie solche Infos doch bitte an die gesamten Empfänger als "Blindkopie", in manchen Mailprogrammen auch als "BCC:" bezeichnet. Dabei sieht jeder Emfänger nur sich selbst und nicht die anderen 200 auch noch. Hat nämlich nur einer dieser 200 einen Virus auf dem PC, freut sich derselbige über 199 neue Adressen, denen man irgendwelchen fragwürdigen Angebote schicken kann ...
Auch dieser Newsletter wird natürlich nur als BCC: verschickt!

Immer wieder bekomme ich die Frage gestellt, warum man mich denn so schlecht telefonisch erreichen könne. Die Antwort ist eigentlich recht einfach, da ich das Thema "Decals" im großen und ganzen nur nebenher mache und tagsüber einem "normalen" Beruf nachgehe. Und nach Feierabend (im Erstjob) muss ich mich dann ranhalten, um die eingegangenen Anfragen zu bearbeiten. Auch ist mir in der Regel Mail lieber, weil es zum einen nachvollziehbar ist, zum anderen kann ich auch im Zug mal schon die eine oder andere E-Mail bearbeiten.

Eng mit diesem Thema hängt auch das Thema "Abwesenheiten" zusammen. Hier bin ich als Einzelunternehmer etwas in der Zwickmühle. Zwar gibt es heute so tolle Programme wie "Abwesenheitsagent" - d.h. Sie bekommen automatisch beim Versand einer Mail an mich eine Rück-E-Mail mit dem Vermerk "von ... bis ... sind wir nicht erreichbar". Praktisch, aber möglicherweise nicht ganz risikolos, was das potentielle Einbruchsrisiko betrifft. Auf der anderen Seite mal 3 Wochen so ganz ohne eine Antwort wäre sicherlich auch "komisch" für Sie, oder?
Und ständig im Urlaub mit dem Laptop oder Smartphone Mails beantworten ist ja dem Urlaubsgedanken auch eher abträglich.
Also falls Sie hier praktische Vorschläge für mich haben, nehme ich diese gerne an.

Noch so ein Zeitfresser ist für mich das Thema "Buchhaltung". Deshalb freue ich mich über jeden Kunden, der *keine* Rechnung benötigt. Denn Rechnungen werden bei uns noch ganz klassisch per Hand (Excel) erstellt - da steckt doch ein wenig Aufwand dahinter. "Keine Rechnung" ist übrigens nicht gleichzusetzen mit "an der Steuer vorbei" - dem ist keineswegs so! Denn Ihre Überweisung landet zum einen natürlich trotzdem in der Buchhaltung und zum zweiten ja auf meinem Firmenkonto - somit sind auch diese Eingänge natürlich bei einer evtl. Überprüfung nachvollziehbar.

So, und jetzt werfen wir zum Abschluß noch einen Blick in die Zukunft - Sie erhalten jetzt eine Info, die alle anderen erst aus den Modellbahnzeitschriften im September erfahren werden:
Unser Firma wurde am 10.10.2004 gegründet - das sind im Oktober also 10 Jahre! Ja, so lange ist das schon wieder her
Und da das so viele "10er" sind, gibt es im Monat 10 auch 10% auf alle Shop-Bestellungen! Maßgeblich ist dabei der Eingang der Bestellung, auch wenn ggf. erst im November geliefert wird. Dieser Rabatt gilt nur für Katalog-Artikel, nicht für Dienstleistungen, Sonderanfertigungen und Versandkosten.

So viel Information für den Augenblick; ich wünsche allzeit HP1 und
sende viele Gruesse aus der Pfalz

Andreas Nothaft
www.modellbahndecals.de

PS:
Sie haben diesen Newsletter erhalten, obwohl Sie gar keinen wollten - dann bitte ich um Verzeihung; wir hatten vor einigen Wochen einen heftigen PC-Crash, dabei sind einige Teile unserer Datenbank verlorengegangen. Falls Sie keine weiteren Infos von uns möchten, einfach auf diese Mail antworten mit Vermerk "abmelden", dann streichen wir Ihre Mail-Adresse natürlich sofort aus unserer Datenbank.

PS2: You cannot read german mails? Sorry but a translation is currently not possible - maybe Google-translator can help?

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kunden,

eigentlich wollte ich ja schon im Sommer einen Newsletter zusammenstellen, um nach unserem Umzug alle auf dem Laufenden zu halten. Aber dann zeichneten sich am Horizont noch so ein paar Neuerungen ab ... und jetzt wird doch wieder ein Advents-Newsletter daraus - so schnell vergeht die Zeit.

Noch kurz zum Umzug - soweit ist alles gut verlaufen; die kleinen Katastrophen gehören bei sowas einfach dazu. Aber auch heute noch gibt es einige unausgepackte Kartons, unsortierte Literatur und noch jede Menge Baustellen von XS bis XXL. Aber wir können wohnen und arbeiten - alles weitere kommt von Zeit zu Zeit.

Nach und nach haben wir auch das komplette Sortiment von Kreye nachgezeichnet - seit ca. 3 Monaten gibt es nun alle Artikel, die es bei ihm gab, auch bei uns - und bei uns dann gleich in allen gewünschten Baugrößen.

Daneben haben wir durch Zusammenarbeit mit Gerd Ziller die neuen Zillertal-Bahn-Decals im Sortiment. Damit können dann diese 3D-Druckmodelle auch ordentlich beschriftet werden.
Derzeit sind wir gemeinsam mit dem AW Lingen (www.awlingen.de) dabei, zahlreiche Güterwagen-Komplettsätze - insbesondere Kesselwagen - für den Shop aufzubereiten.

Im Shop haben wir inzwischen fast 1000 verschiede Artikel online - und wie immer (fast) alles auch in allen Maßstäben. Einige technische Neuerungen im Shop befinden sich derzeit in der Programmierung - damit sollte es in Zukunft noch einfacher werden, bei uns einzukaufen.

Erfreuliches am Rande - keine Preiserhöhungen in Sicht! Auch wenn gerade die Post mal wieder an der Preisschraube dreht (warum eigentlich immer nur nach oben?) - wir halten unsere Preise konstant.

Und wie sieht es bei den Drucken aus?
Hier konnte durch eine Art "Doppel-Weiss" die Deckkraft deutlich erhöht werden Das Weiss wird (in einem Druckdurchgang) doppelt aufgetragen - und natürlich auch als Grundierung bei allen Farben verwendet. Die Deckkraft der Decals ist damit deutlich besser geworden.
Nach wie vor ein ungelöstes Problem ist jedoch die Rasterung der Druckfarben bei allen Mischfarbtönen. Insbesondere bei hellen Farben ist dies teilweise immer noch recht unschön - derzeit aber technisch nicht zu lösen.

Dafür hat sich unsere Druckerei eine zusätzliche Maschine, einen sog. UV-Drucker angeschafft.
Diese Maschine hat eine höhere Druckauflösung und somit ein wesentlich feineres Druckbild.
Ich habe das mal mit 2 Scans probiert darzustellen, die das Ergebnis jedoch schon wieder leicht verschlechtern; der Druck selbst ist noch eine Spur schärfer:

http://www.andreas-nothaft.de/files/eco.jpg
http://www.andreas-nothaft.de/files/uv.jpg

Die neue Maschine kann jedoch nur DIN A4 und keine Metallic-Farben, dafür trägt die Beschriftung ganz minimal auf - sie ist also auf der Folie fühlbar. Dies hat sich in ersten Praxisversuchen nicht als negativ dargestellt.

Das hat mich dann gleich auf die nächste Idee gebracht - nämlich der Druck von Nieten, Schraubenköpfen und 6-Kant-Muttern. Ideal also für alle Selbstbauer von genieteten Wasserkästen über Brücken, Riffelbleche und vieles mehr. Das ist allerdings noch in der Erprobungsphase - dazu vermutlich im neuen Jahr mehr.

Beim Decal-Druck beschränken wir uns bislang nach wie vor auf den günstigeren Eco-Solvent-Druck. UV-Druck ist ca. 20% teurer und wird von uns derzeit vor allem bei Kleinstbeschriftungen (Spur N und Z) verwendet. Wer zukünftig seine Drucke als UV-Drucke möchte (und sei es nur mal zum Testen), kann uns das gerne mitteilen.

So viel Information für heute aus der Vorderpfalz!

Viele Gruesse, eine besinnliche Adventszeit, schöne Feiertage und heute schon mal einen guten Start ins neue Jahr!
wünscht Ihnen und Ihren Familien

Andreas Nothaft
www.modellbahndecals.de

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

auch in diesem Jahr wieder möchte ich die Vorweihnachtszeit nutzen, um Sie über Aktuelles aus dem Hause Nothaft auf dem laufenden zu halten.

Nach ca. einem Jahr der Übernahme der Kreye-Bestände sind zumindest die Standard-Beschriftungen final sortiert und durch viel manuelles Neuzeichnen nun auch für alle Baugrößen lieferbar, zum Teil sogar vorrätig. Die Durchforstung der noch ca. 100 Ordner mit Restdrucken, etc. steht allerdings nach wie vor noch aus. Der Shop wird seit seiner Fertigstellung (Mai) rege frequentiert. Auch hier gibt es noch kleinere Restbaustellen wie z.B. die Versandkosten, die nach wie vor nicht immer korrekt berechnet werden.

Aufgrund immer häufigerer Anfragen werde ich zukünftig das Bezahlsystem PayPal ebenfalls anbieten - wenngleich aufgrund der Kosten nur ungern. Nach wie vor ist mir grundsätzlich eine Banküberweisung (die ja meist für beide Seiten kostenlos ist) lieber. Die zusätzlich entstehenden Kosten werde ich - ebenso wie die ab Januar anstehende Postgebühren-Erhöhung - auf die allgemeinen Versandkosten umlegen (müssen). Dafür können aber zumindest mal die Druckkosten derzeit konstant bleiben

Eigentlich hätte ich auch gerne über ein neues, deckenderes Druckweiss berichtet, hier waren erste Versuche durchaus positiv verlaufen - beim Druck wellt sich jedoch der Papieruntergrund und der Druck verzieht sich daher. Hier hoffen wir aber - gemeinsam mit der Druckerei - noch zu einem Erfolg zu kommen.

Und der Ausblick auf 2013?

Wenn nichts mehr dazwischenkommt, werden wir im 1./2. Quartal endlich in neue und etwas größere Räumlichkeiten (Landkreis Ludwigshafen) umziehen können. Details hierzu werde ich dann natürlich noch berichten. Je nach Umfang der nötigen Renovierungsarbeiten sowie der Umzugszeit wird das Decal-Geschäft dann für einen gewissen Zeitraum pausieren müssen.

Schon begonnen haben wir mit neuen Artikeln, die wir im Shop anbieten - insbesondere neue Beschriftungssets für Personen- und Güterwagen.
Aber auch etliche Symbole und Logos (sofern frei von Rechten) werden ihren Weg in den Shop finden.

Die letzten Decals für dieses Jahr gehen am 12.12. in Druck und sollten somit um den 19.12. herum ausgeliefert werden können.
"Zwischen den Jahren" werden wir in diesem Jahr nur sehr eingeschränkt erreichbar sein - bitte also etwas Geduld mitbringen und nicht wundern, wenn eine Antwort mal etwas länger dauern sollte. In dieser Zeit wird auch kein Versand erfolgen!

Viele Gruesse, eine schöne Adventszeit, frohe Festtage und einen guten Start ins neue Jahr wünscht Ihnen
Andreas Nothaft
www.modellbahndecals.de



-- 
------------------------------------------------------------------------
 Andreas Nothaft - individuelle Decals, Modellbahnzubehör und mehr

private Homepage (FREMO, HP2-Treff, Links, etc.): www.andreas-nothaft.de
unser neuer Webshop ist online:                  www.modellbahndecals.de

Andreas Nothaft Hobbybedarf
Wilhelm-Busch-Straße 69 (kein Ladengeschäft)
D-67071 Ludwigshafen
------------------------------------------------------------------------